Fronleichnam in Stuppach

Am vergangenen Donnerstag feierte man Fronleichnam: Ein katholischer Feiertag, der viele Menschen mit allen Sinnen anspricht. So auch in Stuppach.

Mit feierlicher Blasmusik, Gebet und Gesang wurde das Allerheiligste, der Leib Christi in der Monstranz von Pfarrer Francis unter dem Baldachin, auch Himmel genannt, durch die Straßen getragen. Vor dem Himmel gingen die Kommunionkinder und die Ministranten mit Weihrauch und Glocken. Die Prozession wurde vom Kreuz und den Fahnen angeführt. Viele Kinder streuten eifrig Blumen oder trugen gelb weiße Fähnchen. Traditionell wurden die großen Fahnen von jungen Familienvätern getragen. An drei Stationen waren wunderschöne Blumenaltäre errichtet, an denen der sakramentale Segen erteilt wurde.

Herzlichen Dank allen, die zum Gelingen der würdigen Prozession beigetragen haben: Himmel-,Kreuz-,Laternen- und Fahnenträgern, Ministranten, der Trachtenkapelle, allen, die die Altäre errichtet haben und der Feuerwehr, die für die Sicherheit auf der Straße sorgte.

Weiter zur Bildergalerie